Die neue Dekolust
Unser Kleines 1 x 1 der Dekoration
Erst durch Accessoires und Deko-Gegenstände wird eine Wohnung zum wohnlichen Zuhause. Ob gemütlich, minimalistisch, persönlich oder ausgefallen, es sind die kleinen Details, die unseren Räumen den letzten Feinschliff geben, den eigenen Stil ausmachen und ihm Persönlichkeit verleihen. Wichtigste Regel: Gehen Sie mit Freude, Spaß und Leidenschaft an die Sache! Mit unseren Tipps und Tricks wird das ein Kinderspiel! 
#1 Bilder arrangieren
Kunstdrucke, private Fotos und Bilder lassen sich wunderbar zur persönlichen Privat-Galerie zusammenstellen. Wichtig für die Raumwirkung: Oft neigt man dazu einzelne Bilder zu hoch anzubringen. Die Faustregel lautet: In aufrechter Haltung sollten sich die Augen auf Höhe der Bildmitte befinden. So wirkt die Anordnung auch aus der Sitzposition harmonisch. Für Gruppen gilt es einen gemeinsamen Nenner zu finden, sei es der Zeichenstil, die Farbwelt oder einheitliche Bilderrahmen.

Passend dazu können Sie auch Spiegel in allen erdenklichen Formen, Farben und Materialien anordnen. Die sind dekorativ und zweckmäßig zugleich: Sie bringen mehr Licht in den Raum und verleihen ihm mehr Tiefe. Antike Stücke vom Flohmarkt sind besondere Hingucker.

#2 Wohntextilien zum Wohlfühlen
Mit Kissen, Vorhängen und Teppichen bringen Sie spielend leicht Abwechslung und vor allem Gemütlichkeit in Ihre Räume. Ihr Vorteil: Sie sind vergleichsweise günstig in der Anschaffung und jederzeit leicht austauschbar. Mit der richtigen Auswahl können Sie jedem Raum einen individuellen Stil verleihen. Experimentieren Sie doch mal mit knalligen Tönen, verspielten Mustern oder den neuesten Trends. Alternativ können Sie Ihre Deko nach den Jahreszeiten auswählen oder an bestimmte Feiertage anpassen.

Tipp: Wenn Sie verschiedene Muster mischen, erzielen Sie ein harmonisches Ergebnis, wenn Sie entweder ähnliche Muster in jeweils unterschiedlichen Farben oder unterschiedliche Muster in derselben Farbfamilie zusammenstellen.

#3 Sammlerstücke & Raritäten
Ob die Vasenkollektion, jede Menge Kerzenhalter und Teelichter oder das Kissen-arrangement, denken Sie in Gruppen und inszenieren ihre Lieblingsstücke nach einem Oberthema. Schon wirken Sie wie kleine Privatausstellung oder ein kunstvolles Stillleben – und die Deko so durchdacht wie formvollendet. 

Wussten Sie, dass das Auge eine ungerade Anzahl als harmonischer empfindet als die Komposition aus 2, 4 oder 6 Einzelstücken? Spielen Sie mit auch mit unterschiedlichen Größen und Formen. 

Wichtig: Weniger ist hier mehr. Überladen Sie den Raum nicht, sondern beschränken Sie sich auf einzelne gut ausgewählte Exemplare. Kommt ein neues Teil dazu, wird ein anderes aussortiert.

#4 Pflanzen & Blumen 
Ob die klassische Orchidee, pflegeleichte Sukkulenten oder eine tropische Monstera – Zimmerpflanzen, aber auch frische Schnittblumen produzieren nicht nur eine lebendige und warme Atmosphäre in allen Räumen, sie verbessern sogar das Klima, wirken sich positiv auf Körper und Geist aus und steigern unser Wohlbefinden.  

Unsere Tipps: Einzelne Blüten wirken moderner und üppiger, wenn Sie sie in viele kleine Vasen verteilen und als Gruppe arrangieren. Gruppierungen von unterschiedlichen Grünpflanzen sind ein echter Eyecatcher auf Fensterbank oder Beistelltisch. Dabei können Sie alle grünen Freunde in einheitliche Töpfe pflanzen oder Ihre Sammelleidenschaft ausleben. Auch Pflanzenständer, Mini-Gewächshäuser oder Blumenampeln eignen sich bestens für ein grünes Stillleben.  

Wer keinen grünen Daumen hat, greift einfach auf Botanik-Prints oder Bilder mit Pflanzen-Motiven zurück. Diese lassen sich am besten mit hellen Hölzern, soften Weiß- und Grautönen, sowie minimalistisch designten skandinavischen Möbeln kombinieren.
#5 Beleuchtung
Die richtige Mischung macht's. Denn nichts wirkt ungemütlicher als eine einsame Deckenleuchte, die in der Mitte des Raumes baumelt. 

Verteilen Sie hingegen mehrere verschiedene Lichtquellen in verschiedenen Höhen im Raum, erzeugen Sie Struktur und Tiefe. Kombinieren Sie zum Beispiel die Stehleuchte neben dem Sofa mit der Tischleuchte auf der Kommode und den Bilderleuchten an den Wänden. Und: Kerzen, Teelichter und Laternen helfen immer dabei eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen.

Tipp: Achten Sie auch darauf, wie die Leuchten im ausgeschalteten Zustand wirken. Klassisches Design oder ausgefallene Modelle gestalten den Raum auch tagsüber. 

Einrichtungshaus Franz Knuffmann GmbH & Co. KG
Erftstraße 71, 41238 Mönchengladbach

AG Mönchengladbach HRA 5636
phG: Franz Knuffmann Verwaltungsgesellschaft mbH HRB 9477
Geschäftsführer: Renate Schaffrath, Jürgen Schmidt, Michael Schoelling
alle: Erftstr. 71, 41238 Mönchengladbach

Ust-Id. Nr. DE 120137502

Telefon: 0 21 51 / 927-0
Telefax: 0 21 51 / 927-4199
E-Mail : info@knuffmann.de